Foto: pixabay.com

Falschparker

Beitrag teilen

 

Wenn es in der Großgemeinde brennt oder zu einem sonstigen Notfall kommt, zählt für das DRK Trebur jede Sekunde - vor allem dann, wenn es darum geht, Menschenleben zu retten. Immer wieder kommt es jedoch dazu, dass ein Ausrücken nicht möglich wäre, weil Falschparker die Ausfahrt der Unterkunft in der Hauptstraße mit ihren Fahrzeugen zuparken.

Aus aktuellem Anlass wird deshalb darauf hingewiesen, dass das Parken außerhalb der offiziellen Parkplätze auf der Fläche der Unterkunft und in deren Zufahrtsbereich verboten ist. Wer dies missachtet, muss mit einer erheblichen Strafe und der Übernahme der Abschleppkosten rechnen.

mt_ignore