Foto: pixabay.com

KatS Übung (BHP-50)

Beitrag teilen

 

Biebesheim (sl). Heute nahmen wir mit zwei Fahrzeugen an der Katastropenschutzübung der Saitäts-/ und Betreuungszüge des Kreises Groß-Gerau teil. Diese waren zum einen der ELW als Hilfmittel der Übungsleitung und zum anderen der Gerätewagen Rettung als Übungsteilnehmer.

Angenommen war eine Lage mit ca. 45 betroffenen Personen, aufgrund einer Massenschlägerei. Neu war hierbei, das keine Verletztendarsteller zum Einsatz kamen (was aufgrund der Menge problematisch geworden wäre) sondern eine dynamische Patientensimulation (DPS). Dadurch konnte der Schwerpunkt mehr auf die Lageeinschätzung (durch die Ersteintreffenden und nachfolgenden Einsatzkräfte) gelegt werden. Die "Patienten" wurden anschließend in den nachgeforderten Behandlungsplatz (BHP) bzw. in Krankenhäuser trasportiert. Abgesehen von kleinen Mängeln wurde das Szenario zügig abgearbeitet und die Maßnahmen werden in Folgeübungen optimiert. Besonders interessant für die Nachbearbeitung, sind die Aufnahmen einer Drohne des Kreises Groß-Gerau, die bei der FFW Büttelborn stationiert ist.

IMG 5627

 

IMG 5626