Katastrophenschutzübung des Landkreises Groß-Gerau 2013

Beitrag teilen

 

Dieses Jahr stand die Übung unter dem Motto „F2 Schiff Y“. Ein mit rund 30 Passagieren besetzter Ausflugsdampfer auf dem Rhein geriet plötzlich in Brand. Passagiere springen von Bord, andere verbleiben unter anderem im Rollstuhl voller Panik auf dem Schiff…

Wieder einmal zeigten zahlreiche Einsatzkräfte des Kreises Groß-Gerau verschiedenster Hilfsorganisationen (DRK, JUH, DLRG (z. B. die Strömungsretter), Fw u. a.) ihr Können. Insgesamt waren ca. 150 Teilnehmer mit von der Partie. Mitglieder der OV Trebur durften bereits an der Organisation dieser tollen Großübung mitwirken. 

Über Bord gesprungene wurden von den Rettungsbooten „eingesammelt“. Auf dem Schiff verbliebene wurden professionell betreut und gerettet.  

Wie der Zufall es will, besuchte just an diesem Wochenende ein Mitglied der OV einen Pilot Lehrgang als Sicherungsposten in Rheinland Pfalz. Da das Thema gut passte, besuchten die Kursteilnehmer die hessische Übung. Somit konnte auch wieder einmal der gute Zusammenhalt über die Landesgrenzen hinaus aufgezeigt werden. 

Alle Beteiligten hatte trotz der hohen Anforderungen super viel Spaß gehabt!