Tanzmusik und Chupa Chops

Beitrag teilen

 

Süßigkeiten, Blutdruckmessen und Sanitätsdienst waren die Beiträge des Treburer DRK zum diesjährigen Bürgerfest in Trebur

Das DRK Trebur auf dem Bürgerfest

TREBUR(ml). Das jährliche Bürgerfest ist ist für das Treburer DRK immer eine Gelegenheit, sich er Bevölkerung gleich auf mehrere Arten ins Gedächtnis zu rufen: Zu meinen stellen wir in jedem Jahr den Sanitätsdienst der Veranstaltung, zum zweiten gehört zu unseren Dienstleistungen traditionell das Blutdruckmessen. Eine nützliche und wichtige Tradition, wie sich dieses Mal herausstellte, als die Aktiven den Notarzt zu einer Bürgerin mit extrem hohem Blutdruck riefen.

Meist gehört auch ein Verkaufsstand zum Repertoire des DRK. Das Angebot ist dabei stets unterschiedlich: Vor Jahren gab es einmal anti-alkoholische Fruchtsaftcoctails, in diesem Jahr waren es Süßigkeiten, vor allem Weingummi und Schaumwaffeln. Natürlich war dieses Sortiment der Hit bei den vielen Kindern, die mit ihren Eltern das Fest besuchten und denen der Sinn mehr nach einer Gummischlange stand als nach den sehr zu empfehlenden Bratwürsten der Feuerwehr oder dem ebenfalls schon traditionellen und leckeren "Sing-Burger" des Gesangsvereins.

Alles in allem war die Präsenz des Treburer DRK auf dem Bürgerfest auch in diesem Jahr wieder ein Erfolg. Zwar wurden nicht alle Süßigkeiten verkauft, aber das Interesse war groß und der Aufwand gering - das allein ist schon ein guter Ausgangspunkt für zukünftige Feste ...