Dienstabend bei Werkfeuerwehr Merck

Beitrag teilen

 

CIMG7488GERNSHEIM (dp). Am 10.06.2010 besuchte die Bereitschaft des DRK Trebur die Werkfeuerwehr Merck in Gernsheim. Eröffnet wurde der Dienstabend gleich mit einer Fahrt in 30m Höhe mit der Drehleiter (DLK 23/12). Uns bot sich ein super Ausblick über die Produktionsanlagen von Merck, sowie rund um den schönen Rhein.

CIMG7505Neben den verschiedenen Löschmitteln, wie den Wechselauflieger mit 2160kg CO2 oder den Schaumtank, der mit 8000 Litern Schaumittel aufwartet, konnten wir uns einen Überblick über die Fahrzeugflotte verschaffen. Interessant waren z. B. der nagelneue Rüstwagen mit der umfangreichen Beladung zur Gefahrgutunfall-Bekämpfung, aber auch all die anderen Tanklöschfahrzeuge.

Zum Schluss durften wir noch einen ausgiebigen Blick in die Sicherheitsleitstelle werfen. Leider musste dann aus zeitlichen Gründen der geplante Durchgang durch die Übungsstrecke der Feuerwehr entfallen. Nachdem wir aber die komplette Schutzausrüstung - samt der Atemschutzgeräte - gesehen hatten und uns von dem überwältigendem Gesamtgewicht überzeugt hatten, konnten wir den Ausfall dieses Punktes vorerst gut verkraften. Aufgeschoben ist ja hoffentlich nicht aufgehoben ...