Foto: Zu sehen ist ein DRK-Rettungswagen von vorne in schneller Fahrt. Fahrer und Beifahrer konzentrieren sich auf die Fahrt.

Foto: D. Möller / DRK Region Hannover

GW San (GG RK 954)

Beitrag teilen

Beitrag teilen

 

Fahrzeugdaten

Hersteller Mercedes-Benz 
Typ Vario 612 D-KA
Leistung 90 KW / 123 PS
Gesamtgewicht 5,6 t
Geschwindigkeit 120 km/h
Baujahr 1998
Ausbau DRK Trebur, Krämer (Groß-Gerau)

Standort DRK Stützpunkt Trebur
Besatzung 1/2/3
Funkrufname HRT Rotkreuz Gerau 16/96-11,12,13
Funkrufname MRT Rotkreuz Gerau 16/96

Beladung (Auszug)

• 3 Notfallkoffer nach DIN 13232
• 1 Kindernotfallkoffer nach DIN 13233
• 1 Verbrennungskoffer
• 1 chirurgisches Notfallbesteck
• 1 >SEG-Box "Verbandmaterial"
• 1 SEG-Box "Atmung / Kreislauf"
• 1 SEG-Box "Infusion / Injektion"
• 1 SEG-Box "Notfallsets"
• 1 SEG-Box "Hygiene"
• 1 SEG-Box "Zeltheizung Gas / Elektro"
• 1 SEG-Box "Zeltzubehör ARZ 30"
• 1 SEG-Box "Preßluftkit ARZ"
• 1 SEG-Box "Zeltbeleuchtung"
• 1 SEG-Box "Dokumentation"
• 1 SEG-Box "Schienungsmaterial"
• 1 SEG-Box "Flutlichtscheinwerfer" 
• 1 SEG-Box "Rettungstücher"
• 10 Krankentragen
• 40 Wolldecken
• 1 ARZ 30 (aufblasbares Rettungszelt) 
• 3 Vakuummatratzen
• 1 Ersatzstromerzeuger BSKA 5
• 2 Kabeltrommeln KSA 20
• 2 Teleskop-Dreibeinstative 4,5 m 
• 4 Krankentrageabstellböcke
• 1 Satz Schnellverpflegung (Getränke)
• 1 Satz Kartenmaterial
• 1 Satz Einsatzunterlagen 
• 1 Werkzeugsatz
• 1 FORCE Rettungsgerät
• 2 Feuerlöscher PG 6
• 3 Handsprechfunkgeräte
• 4 Handlampen
• 1 Mobiltelefon

Einsatzschwerpunkte

• örtliche Einsätze mit den Gemeindefeuerwehren der Groß- 
gemeinde Trebur

• Als Gerätewagen San in der Schnell-Einsatz-Gruppe
Verstärkung im Kreis Groß-Gerau

• Überörtliche Hilfe bei Großschadenslagen

• Aufbau und Betrieb von Notfallstationen im Kreis Groß-Gerau

• Aufbau und Betrieb von Patientenablagen (PAL) oder 
Behandlungsschwerpunkte im Behandlungsplatz (BHP)

Rainer Kursawe

Ansprechpartner

Herr
Rainer Kursawe

Tel.: 06147 50177-33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!