Treburer Kuscheltierkrankenhaus zu Besuch in Nauheim

Beitrag teilen

 

Während des Tages der offenen Tür der Feuerwehr und des DRK in Nauheim am 01.05.2012 wurde als Programmpunkt das „Kuscheltierkrankenhaus“ des DRK Ortsvereins Trebur zum Publikumsmagnet für die kleinen Besucher.

Die Leiterin des JRK Nauheim Claudia Hofmann-Sterler und der stellvertretende Bereitschaftsleiter des Treburer DRK, Joachim Rumpf, organisierten gemeinsam ein komplettes „KTK“. Dies reichte von der Anmeldung über Behandlung, Röntgen, OP, Verbandraum bis hin zur Apotheke. Neben den mitgebrachten Helfern aus Trebur, wirkten zahlreiche Mitglieder des JRK und der Einsatzbereitschaft aus Nauheim mit und sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Die rund 140 Kinder, die zum Teil mit Wartezeiten wie in einer richtigen Klinik rechnen mussten, waren alle sehr begeistert.

Das Kuscheltierkrankenhaus existiert in Trebur schon seit 2006 und erfreut Jung und Alt immer wieder auf`s Neue. Es ist schon weit über regionale Grenzen hinaus bekannt.