JRK Abenteuer 2013

Beitrag teilen

 

Wie schon im letzten Jahr, konnte der Kreis Groß Gerau den JRK´lern etwas Tolles bieten. Neben den wöchentlichen Übungsstunden, an denen die Kids den Einstieg in das DRK-Leben spielerisch erlernen, gab es dieses Jahr als Highlight das Kreiszeltlager im Wildpark bei Groß Gerau.

Unsere Minis verbrachten, neben fünf weiteren Gruppen (insgesamt ca. 50 Kinder und 10 Betreuer) aus dem Kreis Groß Gerau, vier erlebnisreiche Tage auf dem Zeltplatz im Wildpark bei Groß Gerau.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto der aktuellen JRK Kampagne: "Klimahelfer, ändere was, bevor´s das Klime tut". Hierzu wurden z. B. Kresse in Treibhäusern gesät und Blumentöpfe konnten bunt angemalt werden. Jede JRK Gruppe bekam ein Bäumchen mit nach Hause mit dem Auftrag, dieses einzupflanzen, es zu hegen und zu pflegen.

Viel Spaß hatten die Kinder auch bei der Lager-Olympiade mit verschiedenen Stationen, wie z. B. einem Memory für den Geruchssinn, einem Dreibein-Parcours oder dem "fliegenden Teppich". Auch das Lagerfeuer und eine gut geführte Nachtwanderung fanden großen Anklang bei den Teilnehmern.

Natürlich blieb für die kleinen Großen auch genügend Zeit, sich gegenseitig zu beschnuppern, kennen zu lernen und gemeinsam zu spielen.

Trotz des sehr wechselhaften Wetters, hatte jeder Einzelne seinen Spaß. Obwohl es für viele der Kinder das erste "Zelterlebnis" war, und somit vorab eine große Aufregung herrschte (Wie ist es im Zelt zu schlafen? Wird es Strom und Wasser geben?), konnten alle Kinder solche und andere Fragen durch eigene Erfahrungen selbst beantworten und fanden die erlebnisreichen Tage sehr schön.