Kreisübung '01 - Dreitagefieber

Beitrag teilen

 

Beitragsseiten


Freitag, 24.08.2001 - Anreise und Aufbau


RIEDSTADT (ml). Drei Sanitätszüge, zwei Betreuungszüge, das Kreisauskunftsbüro, die DRK- Leitungsgruppe und zahlreiche "Notfalldarsteller" trafen sich am Freitag, dem 24.08.2001 in Goddelau, um sich auf die kommenden beiden Übungstage vorzubereiten. Die HelferInnen der Betreuungszüge richteten das Basislager für alle Beteiligten her, d.h. sie bereiteten Schulräume für den Aufbau von Feldbetten vor, errichteten ein Verpflegungszentrum, eine Verpflegungsausgabestelle, schilderten die Wege zu Funktionsräumen und sanitären Einrichtungen aus und verteilten Feldbetten an die eintreffenden HelferInnen der übrigen Einheiten. Damit absolvierten die Betreuungshelfer gleich den Großteil ihrer "Übungsaufgabe": Den Betrieb des Basislagers nämlich.
Zupacken mußten auch die MItglieder der Leitungsgruppe: Zu den Klängen eines Kinderchors, der einen Schulraum noch bis 19:00 Uhr belegte, wurden Telefonleitungen gelegt, eine Telefonanlage für den Basislagerbetrieb programmiert und Funkverbindungen eingerichtet und getestet.
Für die Sanitätszüge hieß es am ersten Abend noch "Entspannen" - die eigentliche Arbeit begann für sie erst am Samstag morgen.