Kreisübung '01 - Dreitagefieber

Beitrag teilen

 

Beitragsseiten


Samstag, 25.08.2001 - Übungspunkt Gernsheim

GERNSHEIM(ml). Auf dem Hafengelände der Gernsheimer Hafenbetriebs GmbH wird ein Container unsachgemät entladen. Die Folge: Salzsäure tritt aus einem darin befindlichen Spezialbehälter aus, verätzt mehrere Hafenarbeiter.

Dieses Szenario erwartete jeden Sanitätszug, der bei sengender Hitze das Hafengebiet "Hafen I" in Gernsheim erreichte. Nach einer kurzen Einweisung durch den Übungsleiter, in der das Szenario grob erklärt wurde, mußte der Zugführer seine HelferInnen einteilen, Absprache mit der Feuerwehr treffen, eine Verletztenablage organisieren usw.

Trotz der hohen Temperaturen gab es kein Pardon: Jeder Verletzte mußte von der Feuerwehr (in dicker Schutzkleidung!) geborgen und an einen Übergabepunkt gebracht werden, wo er von RotkreuzhelferInnen in Empfang genommen wurde. Weitere HelferInnen errichteten derweil im Schatten eine Verletztenablage und begannen, unterstützt von der Pflegehilfsdienst-Gruppe des DRK, mit der Versorgung der ersten Verletzten.

Insgesamt bot das Szenario Arbeit für etwas mehr als eine Stunde, anschließend mußte die Einsatzbereitschaft des Zuges wiederhergestellt werden, um die Aufgabe am nächsten Übungspunkt zu bewältigen.