Berichte

Beitrag teilen

 

Faschingsumzug

Astheim (sl). Im Einsatz in Astheim testeten wir dieses Jahr eine neue Lokalisierungslösung, um einen Überblick über die aktuellen Standorte der Einsatzfahrzeuge zu haben. Weiterhin probierten wir (auch im Hinblick auf den Hessentag 2017 in Rüsselsheim) eine neue Software in unserem Einsatzleitwagen aus. Zum Glück war es nicht so spektakulär wie letztes Jahr. 20 Personen wurden in unserer Unfallhilfsstelle versorgt und anschließend an ihre Eltern übergeben, 7 mal war ein Transport ins Krankenhaus notwendig.

Notaufnahmeeinrichtung Riedstadt

Notaufnahmeeinrichtung in Riedstadt steht

Landrat Thomas Will und Erster Kreisbeigeordneter Walter Astheimer informieren sich vor Ort

Am letzten Donnerstag hat das Land Hessen den Kreis Groß-Gerau angewiesen, eine Notaufnahmeeinrichtung für bis zu tausend Flüchtlinge im Kreis bereitzustellen. Eine erste Notaufnahmeeinrichtung für rd. 500 Personen wurde daraufhin kurzfristig in Riedstadt/Goddelau eingerichtet - die notwendigen Vorbereitungen für die Ankunft der zahlreichen Flüchtlinge wurden heute Morgen abgeschlossen.

Landrat Thomas Will und Erster Kreisbeigeordneter Walter Astheimer haben sich heute Mittag vor Ort beim Einsatzleiter der Gefahrenabwehr über den Stand und die bisherige Arbeit der Hilfsorganisationen informiert. Um den reibungslosen Ablauf bei der Ankunft der Flüchtlinge sicherzustellen, stehen mittlerweile auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung bei der Registrierung und Erstversorgung der Flüchtlinge den erfahrenen Kräften der Hilfsorganisationen hilfreich zur Seite.

Die beiden Hauptamtlichen dankten den zahlreichen Helferinnen und Helfern für die reibungslose Organisation. "Das ehrenamtliche Engagement im Kreis Groß-Gerau hat sich gerade auch in dieser Situation wieder einmal hervorragend bewährt", sagte Thomas Will bei dem Vor-Ort-Termin abschließend.

 

Spass uff de Gass 2015

Trebur (sl). In Trebur heißt es wieder "Spass uff de Gass". Nachdem gestern und heute morgen das Wetter nicht so doll war, kamen ab mittags doch viele Besucher. Trotzdem hatten wir bis jetzt nichts weltbewegendes zu tun.

 

Flüchtlingsunterkunft Biebesheim

Biebesheim (sl). Heute kam der Einsatzauftrag zur Errichtung einer Flüchtlingsunterkunft, durch die Gefahrenabwehr des Kreises Groß-Gerau. Die Unterkunft befindet sich in der Auktionshalle Biebesheim. Von uns wurde das SG 40 (Zelt) angefordert, und wir haben es zusammen mit Einsatzkräften der Feuerwehren Trebur und Geinsheim aufgebaut. Hier ein Bericht von echo-online.

 

Foto: echo-online