Foto: M. Andreya / DRK e.V.

Alarm für die "Friends"

Beitrag teilen

 

Beitragsseiten



"Inlinercrash" (16.00 Uhr)

Der nächste Anruf um 16.00 Uhr führte die "Friends" an die Treburer Sporthalle. Auf dem dortigen Skaterplatz waren zwei Inlinefahrer kollidiert, die es nun zu versorgen galt. Die Unterarmfraktur wurde mittels zweier Dreiecktücher ruhiggestellt, die Kopfplatzwunde verbunden (und siehe da, der Verband hält) sowie die Schürfwunden versorgt. Da sich die beiden Verletzten dabei vehement beschimpften, sorgte Lisa erst einmal energisch für Ruhe, um endlich arbeiten zu können.